Zurück zur Vorhabenübersicht

Sanierung des Alten Rathauses

PROJEKTBESCHREIBUNG

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass das denkmalgeschützte Alte Rathaus in Falkenstein sanierungswürdig ist. Gegen Ende 2019 wurde darüber hinaus festgestellt, dass einige Balken der rückwärtigen Giebelwand marode sind und dies sogar Einsturzgefahr nach sich zieht. Auch andere Bereiche weisen solche Schwächungen auf. Diese sind aber weniger gravierend als die der rückwärtigen Giebelwand. Aus diesem Grund wurde als Notmaßnahme sofort, d. h. noch Ende 2019, eine außen liegende, zimmermannsmäßige Abstützung montiert.

Eine erste, noch sehr grobe Schätzung hat Sanierungskosten von knapp 600.000,00 EUR ergeben. Diese Zahl muss allerdings noch durch weitere (auch bauteilöffnende) Untersuchungen bestätigt werden. Dieser Zahl steht eine mögliche Förderung durch die Denkmalbehörde gegenüber.

Ferner ist noch die zukünftige Nutzung des Gebäudes festzulegen, diese steht bisher noch nicht fest. Auch diese Festlegung wird sich natürlich auf die zu erwartenden Kosten auswirken, zumal in den bisher genannten Kosten keinerlei Umbaumaßnahmen enthalten sind.


RÄUMLICHER BEZUG

Falkenstein


MASSNAHME

Sanierung des Alten Rathauses


BESCHLUSSLAGE

Bisher wurden noch keine weiteren Beschlüsse getroffen, da keinerlei weitere Informationen vorliegen (Voruntersuchungen zur Sanierung sind offen).


KOSTENPLANUNG

600.000,00 EUR netto - grobe Kostenannahme
Förderung von der Denkmalbehörde wahrscheinlich


BÜRGERBETEILIGUNG

--

Projektverantwortlich

Fachbereich IV
Fachdienst Hochbau und Bauverwaltung
Burgweg 5, 61462 Königstein im Taunus
telefon 06174 202 0
fax 06174 202 278
email magistrat@koenigstein.de

Aktueller Projektstatus

Ampel Grün
Keine Probleme
Projekt bewegt sich im Zeit- und Budgetrahmen

Aktuelle Projektphase

  • 4. Quartal 2019 - Gebäudesicherung
  • 4. Quartal 2020 - Ausräumen Archiv komplett
  • 1. / 2. Quartal 2021 - Voruntersuchungen zur Sanierungsplanung
  • 2. / 3. Quartal 2021 - Festlegung neue Nutzung
  • 3. / 4. Quartal 2021 - Sanierungs- / Umbauplanung
  • 2. / 3. Quartal 2022 - Baubeginn Sanierung (nach Erlangen Baugenehmigung und Förderzusage)

Letzte Aktualisierung: