Zurück zur Vorhabenübersicht

Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen im Stadtgebiet - II. Bauabschnitt

PROJEKTBESCHREIBUNG

Im Zuge der Aktion "Barrierefreies Bauen in Hessen" sollen insbesondere die stark frequen-tierten Bushaltestellen entsprechend den Richtlinien umgebaut und optimiert werden. Im zweiten Bauabschnitt sind das die Bushaltestellen "Theresenstraße", "Johanniswald" im Stadtteil Schneidhain und im Stadtteil Falkenstein die Endhaltestelle "Auf dem Seif" und bergwärts "Am Ehrenmal".

Der Umbau der zentralen Bushaltestelle "Stadtmitte" wird separat mit der Umgestaltung Stadtmitte betrachtet und dann später realisiert.

Durch den Umbau mit den hohen "Kasseler Bordsteinen" wird für Gehbehinderte der Ein- und Ausstieg in die Linienbusse erleichtert. Weiterhin wird durch Einbau von entsprechenden Formsteinen das taktile Leitsystem für Sehbehinderte eingebaut.

Für den Umbau der Bushaltestellen werden Landesmittel in Höhe von ca. 75% beigesteuert. Nach Realisierung dieser Maßnahme stellen sich diese Bushaltestellen zeitgemäß, attraktiv und barrierefrei für die Bürger und zudem für die Stadt Königstein im Taunus kostengünstig dar.


RÄUMLICHER BEZUG

Gesamtstadt


MAßNAHME

Entsprechend der Richtlinien werden sukzessive Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei umgebaut.


BESCHLUSSLAGE

26.02.2018 - Magistrat - Vergabe Ausführungsplanung der anstehenden Ingenieurleistungen

20.09.2018 - Stadtverordnetenversammlung (Haushaltsberatung - Mittel bereit gestellt)

27.06.2019 - Stadtverordnetenversammlung (Haushaltsberatung - Mittel bereit gestellt)


KOSTENPLANUNG

400.000,00 EUR Mögliche Zuwendungen bei Hessen Mobil werden ausgeschöpft.


BÜRGERBETEILIGUNG

--

Projektverantwortlich

Fachbereich IV
Fachdienst Straßenbau
Burgweg 5, 61462 Königstein im Taunus
telefon 06174 202 0
fax 06174 202 278
email magistrat@koenigstein.de

Aktueller Projektstatus

Ampel Grün
Keine Probleme
Projekt bewegt sich im Zeit- und Budgetrahmen

Aktuelle Projektphase

  • 12/2019 - Initialisierung
  • 03/2020 - Erste Kostenermittlung
  • 04/2020 - Kostenschätzung
  • 05/2020 - Grundlagenermittlung & Vorplanung
  • 2020 - Anmeldung im Haushalt
  • 2020 - Genehmigung im Haushalt
  • 12/2020 - Entwurf
  • 03/2022 - Ausschreibung der Bauleistung
  • 04/2022 - Vergabe der Bauleistung, Auftrag
  • ab 05/2022 - Baudurchführung
  • 09/2022 - Fertigstellung der Maßnahme
  • 09/2022 - Eröffnung / Inbetriebnahme
  • bis 2025 - Abrechnung von Fördermitteln und Beiträgen

Letzte Aktualisierung: