Zurück zur Vorhabenübersicht

Gehwegneubau entlang L3369 Ölmühlweg zwischen Bangertweg und KTC

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das Kommunikations- und Traninings-Center (KTC) mit angeschlossenem Hotel ist bisher nicht fußläufig an das öffentliche Gehegnetz der Stadt Königstein im Taunus angebunden. Die ca. 300,0 m lange Wegstrecke entlang der L3369 (Ölmühlweg) muss von Fußgängern auf der unbefestigten Bankette oder auf der gefährlichen Fahrbahn zurückgelegt werden.

Da direkt an die Landesstraße ein FFH-Gebiet, also ein besonders biologisch zu schützendes Gebiet angrenzt, ist geplant, auf dem Flurstück der Landesstraße über diese 300,0 m Länge zumindest ein ca. 1,5 m breiter Gehweg mit Fußwegbeleuchtung herzustellen.

Mögliche Landeszuwendungen und Beiträge vom KTC werden hierbei ausgeschöpft. Nach der geplanten Realisierung, möglichst im Jahr 2021, ist dann das KTC fußläufig an das Stadtgebiet angebunden.


RÄUMLICHER BEZUG

Königstein


MASSNAHME

Gehwegerstellung als Lückenschluss im Verkehrswegenetz für Fußgänger zum KTC.


BESCHLUSSLAGE

11.03.2019 - Magistrat - Auftragsvergabe für die Entwurfsplanung als Ingenieurleistungen


KOSTENPLANUNG

180.000,00 EUR Baukosten

30.000,00 EUR Planungskosten

Zuwendungen bei Hessen Mobil möglich. Gegebenenfalls werden Anliegerbeiträge ausgeschöpft.


BÜRGERBETEILIGUNG

--

Projektverantwortlich

Fachbereich IV
Fachdienst Straßenbau
Burgweg 5, 61462 Königstein im Taunus
telefon 06174 202 0
fax 06174 202 278
email magistrat@koenigstein.de

Aktueller Projektstatus

Ampel Grün
Keine Probleme
Projekt bewegt sich im Zeit- und Budgetrahmen

Aktuelle Projektphase

  • 12/2018 - Initialisierung
  • 03/2019 - Erste Kostenermittlung
  • 03/2019 - Entwurf
  • 06/2019 - Grundlagenermittlung & Vorplanung
  • 2019 - Anmeldung im Haushalt
  • 2019 - Genehmigung im Haushalt
  • 05/2020 - Kostenschätzung
  • 2021 - Ausschreibung der Bauleistung
  • 2021 - Vergabe der Bauleistung, Auftrag
  • Baudurchführung
  • Fertigstellung und Abnahme der Maßnahme
  • Eröffnung / Wiederinbetriebnahme
  • Abrechnung von Fördermitteln und Beiträgen

Letzte Aktualisierung: